Fortbildungen/Veranstaltungen

Folgende Fortbildungen und Veranstaltungen werden für Notarinnen, Notare, Notarassessorinnen und Notaresssoren angeboten:

Datum Thema/Referent Ort  
       
24.02.2024

9.30 Uhr
Symposium des Forschungsinstituts für Notarrecht: „Schutzmöglichkeiten bei der Vorsorgevollmacht – Herausforderungen für Staat, Notariat und Anwaltschaft“

Referent: div.
Humboldt-Universität zu Berlin, Juristische Fakultät, Unter den Linden 9, Raum 213  
08.03.2024

10.00 Uhr
Treffen Regionalgruppe Ost Kassenzahnärztlichen Vereinigung Brandenburg, Helene-Lange-Straße 4-5, 14469 Potsdam  
15.03.2024

9.00 Uhr
Zentrale Fortbildungsveranstaltung der Notarkammer Thüringen: „Aktuelle Probleme der notariellen Vertragsgestaltung im Immobilienrecht“

Referenten: Sebastian Herrler, Christian Hertel, Professor Dr. Christian Kesseler
Kaisersaal Erfurt,
Futterstraße 15/16, 99084 Erfurt
 
19.-20.04.2024 Zentrale Fortbildungsveranstaltung der Notarkammer Mecklenburg-Vorpommern: „Die Immobilie in der Krise“

Referent: Notar a.D. Dr. Hans-Frieder Krauß
Rostock-Warnemünde, Yachthafenresidenz „Hohe Düne“  
18.-19.04.2024 34. Europäische Notarentage in Salzburg Salzburg  
31.05.2024

10.00 Uhr
Fortbildung Brandenburger Notarbund e.V. : "Digitalisierung im Notariat"

Referent: Notar Ronny Domröse, Notarassessor Christian Kalbitz
,,Hotel LeonWood" im LIDO- Senftenberg
Steindamm 26
01968 Senftenberg
 
14.06.2024 Kammerversammlung der Notarkammer Brandenburg MAXX Hotel Sanssouci Potsdam  
05.07.2024 Treffen der Regionalgruppe Mitte Kassenzahnärztlichen Vereinigung Brandenburg, Helene-Lange-Straße 4-5, 14469 Potsdam  
20.09.2024 Zentrale Fortbildungsveranstaltung der Notarkammer Sachsen

Referent: Heinze
n.n.  
Oktober 2024 Zentrale Fortbildungsveranstaltung der Notarkammer Brandenburg Potsdam  
29.11.2024 Zentrale Fortbildungsveranstaltung der Ländernotarkasse

Referenten: Dr. Vossius, Prof. Dr. Armbrüster, Dr. Mayer, Dr. Müller-Engels, Prof. Dr. Adrian
Leipzig  

Anmeldung

Anmeldeformulare und Einladungen mit den Veranstaltungsdetails werden rechtzeitig mit den Kammerrundschreiben oder per Rund-E-Mail versandt.